Pâte sablée Grundrezept – krümeliger, eher dickerer Mürbteig

Dieser Mürbteig ist an seiner dicken und krümeligen Struktur zu erkennen. Er eignet sich für Mürbegebäck, die berühmte Bourdaloue (Birnentarte), Zitronenbaiser, petit fours und canapés.

Zutaten:

125 g Butter
210 g Mehl
85 g Puderzucker
4 g Salz
1 Ei
1 Eigelb

Zur Verfeinerung können noch folgende Zutaten zugegeben werden:
25 g geriebene Mandeln
1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Butter (Zimmertemperatur!) mit einer Gabel zerdrücken. Das gesiebte Mehl, Puderzucker, Mandeln, Salz und die (möglichst kalte) Butter in einer Schüssel vermischen. Ei, Eigelb und Vanillesamen zugeben. Mit den Händen kneten (nicht zu viel Kraft aufwenden). Teig zu einer Kugel rollen und in Frischhaltefolie über Nacht kühl stellen.